*

Häufge Fragen zu GoBD und GDPdU

  • Gibt es eine Zertifizierung für elektronische Registrierkassen des Bundesfinanzministeriums (BMF)?

    Nein, durch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme ist dies laut BMF nicht möglich. Es gibt sog. "Zertifizierungen" von privaten Anbietern, diese haben jedoch keine rechtliche Bindung.

     
  • Gibt es in Deutschland eine Kassenpflicht?

    Nein, aber wenn eine elektronische Registrierkasse eingesetzt wird, muss sie den entsprechenden Vorschriften entsprechen.
  • Darf ich aktuell eine Nicht-GDPdU-konforme Kasse einsetzen und wie lange?

    Laut Auskunft des BMF dürfen Nicht-GDPdU-konforme Kassen mit einer Übergangsfrist bis zum 31.12.2016 uneingeschränkt eingesetzt werden, (unabhängig davon, ob die Kasse vor oder nach dem 26.11.2010 gekauft wurde)

    Bei Registrierkassen, die technisch nicht aufgerüstet werden können, müssen die Anforderungen des BMF-Schreibens vom 09.01.1996 weiterhin vollumfänglich beachtet werden
  • Muss ein Steuerpflichtiger seine Daten im "audicon IDEA-Format" bereitstellen?

    Nein, lt. Schreiben des BMF müssen die Daten maschinell auswertbar sein. Jedoch wird (auch von Steuerexperten sowie dem BMF) empfohlen, für eine Betriebsprüfung die geforderten Daten im "audicon IDEA" Format bereit zu stellen, da dadurch die Daten problemlos in die Prüfungssoftware des Betriebsprüfers importiert werden können.
     
  • Welche Daten sind steuerrelavant?

    Eine abschließende Definition des BMF existiert nicht. Grundsätzlich sind alle Daten und Unterlagen über Vorgänge, welche das steuerrelevante Jahresergebnis eines Unternehmens beeinflussen steuerrelevant. Genauere Informationen erhalten Sie von Ihrem Steuerberater.

     
  • Muss eine vorhandene Kasse GDPdU-konform aufgerüstet werden?

    ja, es besteht eine Pflicht des Steuerpflichtigen zur Aufrüstung (Softwareanpassung, Speichererweiterung etc.) der vorhandenen Kasse, wenn dies möglich ist. Die Kosten hierfür trägt der Steuerpflichtige.
    Diese Aufrüstung muss auch schon vor dem 01.01.2017 durchgeführt werden.
     
  • Muss ich die Bedienungsanleitung der Kasse aufbewahren?

    Ja, weiterhin muss jede Änderung von Artikelpreisen und auch Kassenstandorten zeitlich und sachlich aufgezeichnet werden. Ebenso ist das Änderungsprotokoll der Kasse zwingend abzuheften.
     

  •  
Hinweis:
Primadruck Kassensysteme GmbH kann und darf in steuerlichen und juristischen Fragen nicht beratend tätig werden. Diese Informationen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzen keine fachkundige Beratung beispielsweise durch einen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder Rechtsanwalt, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail